Sanna Birthe Roden
Sanna Birthe Roden

das bin ich

Ich bin im südlichen Schleswig-Holstein, im sogenannten Hamburger Speckgürtel, aufgewachsen. Nach Abitur (Wirtschaftsgymnasium in Norderstedt) und Studium (Lehramt Grund- und Mittelstufe mit den Fächern Mathematik und Physik) habe ich über viele Wege, Stationen und Erfahrungen meinen heutigen Beruf gefunden - oder er mich.

Es gab Zeiten, in denen ich dachte, es wären alles 'nur' Umwege. Ich stellte mir öfter solche Fragen wie: Warum wusste ich das nicht schon vorher? Wann würde ich endlich ankommen?

Heute weiß ich, dass das mein Weg war und ist, und dass alles schon zur richtigen Zeit passieren wird. Und dass es für mich wichtig ist, sich überhaupt auf den Weg zu machen um dann anzukommen und zu überprüfen, ob es noch stimmig ist. Und dann geht es weiter. Alles halt zu seiner Zeit.

Für mich haben Los-gehen und Ankommen zwar unterschiedliche Qualitäten, dennoch ist es eine ähnlich positive Energie, die dadurch ausgestrahlt wird. Durch diese Gedanken habe ich schließlich meine Domain gefunden.

In den letzten 20 Jahren war ich in pädagogischen, sozialpädagogischen, sozialpsychiatrischen und beratenden Bereichen der sozialen Arbeit tätig: im Referendariat, im Kindergarten und in Wohngruppen (Kinder und Jugendliche) sowie im ambulanten Bereich (HzE), als Leitung in der ambulanten Betreuung von psychisch kranken Erwachsenen und als Leitung in einer Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt. Es gab immer wieder neue Aspekte und Herausforderungen, denen ich durch entsprechende Weiterbildungen begegnen konnte. Die unterschiedlichen Seminare und Fortbildungen haben meine Haltung sehr geprägt.

Mir wichtige Weiterbildungen und Seminare sind hier aufgeführt:

Tiergestützte Intervention, Judith Schmidt, Belgien, 2019
Tierkommunikation, Andreas Lohmann, Spanien, 2019
Erdschamanismus bei Vasama Gaul, Hamburg, 2018
Diagnose und Behandlung Dissoziativer Störungen, Suzette Boon (NL) bei fortschritte Hamburg, 2015
Strukturierte Traumaintegration, Lydia Hantke, institut berlin bei fortschritte Hamburg,  2015
Traumapädagogik und traumazentrierte Fachberatung, DeGPT/BAG, bei fortschritte Hamburg, 2013
'Erfahrene Fachkraft nach §8a und §8b im neuen Bundeskinderschutzgesetz', ezi Berlin, 2013
Systemisch – intergrative Beraterin, Das Institut, Hamburg, 2011

Die Arbeit als Schamanin ist für mich sehr unterstützend, da sie mich in meiner gesamten Arbeit immer wieder erdet und mich bei mir ankommen lässt. Die Themen Gesundbleiben, Achtsamkeit, Abgrenzung und Selbstfürsorge sind aus der sozialen Arbeit nicht mehr wegzudenken - und dafür nutze ich dieses 'Verbunden-sein' und 'Geerdet-sein'.